MYKITA   No 1
functional understatement
NO1
Kollektion NO1 legte den Grundstein für MYKITA. Die Brillen werden aus flachem Edelstahl entwickelt und, ähnlich dem japanischen Prinzip des Origami, erst durch Biegen und Falten zum dreidimensionalen Objekt. Das offen zur Schau gestellte Spiralgelenk, dessen modernes Prinzip auf alle nachfolgenden Kollektionen übertragen wurde, symbolisiert den grundlegenden Gestaltungsansatz von MYKITA: Die technische Lösung muss zugleich eine ästhetische sein.

 Alle getönten Gläser der NO1 Sun Kollektion sind mit einer rückseitigen Entspiegelungsbeschichtung versehen und bieten vollen Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen sowie maximalen Blendschutz.
NO1
Kollektion NO1 legte den Grundstein für MYKITA. Die Brillen werden aus flachem Edelstahl entwickelt und, ähnlich dem japanischen Prinzip des Origami, erst durch Biegen und Falten zum dreidimensionalen Objekt. Das offen zur Schau gestellte Spiralgelenk, dessen modernes Prinzip auf alle nachfolgenden Kollektionen übertragen wurde, symbolisiert den grundlegenden Gestaltungsansatz von MYKITA: Die technische Lösung muss zugleich eine ästhetische sein.

Alle getönten Gläser der NO1 Sun Kollektion sind mit einer rückseitigen Entspiegelungsbeschichtung versehen und bieten vollen Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen sowie maximalen Blendschutz.
Lassen Sie sich beraten: