Sehen am Bildschirmarbeitsplatz

zva sehen-am-bildschirmarbeitsplatz-aktionsplakat b500Entspannt mehr leisten.

Computer, Laptop und Tablet-PC sind aus dem Arbeitsleben nicht mehr wegzudenken. Besonders für Brillenträger kann die Arbeit schnell zur Last werden, wenn die normale Brille ungeeignet für den dauerhaften Blick auf den Bildschirm ist:

Lesebrille - Bildschirmbrille

Für eine Lesebrille steht der Monitor zu weit weg, und eine Gleitsichtbrille ermöglicht nur in einem sehr engen Bereich klare Sicht. Deswegen machen wir nachdrücklich auf den Nutzen einer Bildschirmbrille aufmerksam.

 

Seh-Abstände

Die Seheinstellung auf die unterschiedlichen Abstände zwischen dem Schriftstück auf dem Schreibtisch, der Tastatur und dem Monitor sind auch ohne Brille oder Kontaktlinsen bereits eine Herausforderung für die Augen. Schon eine geringe Fehlsichtigkeit kann die Arbeit am Bildschirm erschweren.

 

Die Folgen inkorrekter Seh-Haltung


Arbeiten-am-PC-www-sehtestbilder-de

Eine verkrampfte Sitzposition, Rückenbeschwerden, Nacken- und Kopfschmerzen, müde Augen und Konzentrationsprobleme sind mögliche Folgen. Das erhöht nicht nur die Fehlerquote im Job, sondern verdirbt auch den Feierabend.

Die Lösung: Bildschirmbrille


Bildschrimbrille-www-sehtestbilder-de

In den meisten Fällen verschafft eine spezielle, an die besonderen Anforderungen an das Sehen am Bildschirm angepasste Brille Entspannung und die nötige Leistungsfähigkeit.

Der Erste Schritt: ein Sehtest

Ein Sehtest und die richtige Brille für den Schreibtisch bringen Motivation am Arbeitsplatz und den unbeschwerten Spaß in der Freizeit zurück.

Wir sind auf die Anpassung von Bildschirmbrillen spezialisiert und haben für jeden individuellen Fall eine passende Lösung zur Hand. Bei einer entsprechenden Indikation kann sich der Arbeitgeber auch finanziell an einer Bildschirmbrille für den Arbeitsplatz beteiligen.

Sprechen Sie mit uns und vereinbaren Sie einen Termin zum Sehtest: 0611 - 30 18 94

GUT zu WISSEN

Der Gesetzgeber hat aus diesem Grunde schon 1996 die Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit an Bildschirmgeräten (BildScharbV)erlassen. Darin wird festgelegt, dass ein Arbeitnehmer einen Anspruch auf eine Bildschirmbrille hat - unter bestimmten Voraussetzungen.

Voraussetzungen für eine Bildschirmbrille:
Es gibt vier Voraussetzungen, die erforderlich sind, damit die Kosten für eine Bildschirmarbeitsplatzbrille vom Arbeitgeber getragen werden müssen:

  • Die Arbeit kann nur am Computer-PC erbracht werden.
  • Zur Durchführung der Arbeit mit dem Bildschirmgeräte werden besondere Kenntnisse und Fertigkeiten benötigt.
  • Das Bildschirmgerät wird in der Regel arbeitstäglich benutzt.
  • Die Arbeit am Bildschirmgerät verlangt hohe Aufmerksamkeit und Konzentration, weil Fehler zu wesentlichen Konsequenzen führen können.

Da der Arbeitsplatz in besonderer Weise geschützt ist, ist eine Bildschirmbrille Bestandteil dessen, was ein Arbeitgeber bereitstellen muss.